Besuchen Sie uns auf http://www.heinz-wiese.de

DRUCK STARTEN


Werdegang


Geboren am 3. April 1945 in Ehingen; römisch-katholisch; verheiratet, drei Kinder.

1964 Allgemeine Hochschulreife am humanistischen Gymnasium Ehingen; 1964 bis 1966 Studium an der PH Weingarten.

1966 bis 2011 Lehrer für Grund- und Hauptschulen an den Förderschulen in Oggelsbeuren, Blaubeuren, Munderkingen und Erbach.

Mitglied in der GEW; Auszeichnung: 40 Jahre Stadtrat der Großen Kreisstadt Ehingen/Donau.

1965 bis 1966 stellvertretender Vorsitzender RCDS Weingarten; 1966 bis 1979 Vorsitzender JU Ehingen/ Donau; 1973 bis 1981 Bezirksvorsitzender JU Württemberg-Hohenzollern und Mitglied Landesvorstand JU Baden-Württemberg; 1971 bis 1981 Mitglied JU Deutschlandrat; seit 1967 Mitglied CDU und CDA; 1981 bis 1987 Beisitzer CDU Landesvorstand Baden-Württemberg; 1994 bis 2009 und seit 2014 ehrenamtlicher stellvertretender Oberbürgermeister der Stadt Ehingen/ Donau; seit 1971 Stadtrat der Stadt Ehingen/ Donau; seit 1978 Kreisrat im Alb/Donau-Kreis; seit 1986 Ortsvorsitzender der CDU Ehingen; seit 1973 Beisitzer im Kreis- und Bezirksvorstand der CDU; Mitglied im Kreis- und Bezirksvorstand der CDA, stellvertretender Landesvorsitzender der CDA Baden-Württemberg, Beisitzer im Bundesvorstand der CDA.

Mitglied des Bundestages von 1998 bis 2002 (14. Wahlperiode), Mitglied des Bundestages seit Oktober 2013 (18. Wahlperiode)